english german unknown
Spenden (Warum?)
HT-Forum
de / en
1 User online

Regelwerk

In der IFA-League treffen Manager aus unterschiedlichen Regionen aufeinander. Damit die Wettbewerbe reibungslos verlaufen, wurde dieses Regelwerk ins Leben gerufen. Bitte schau mindestens einmal vor jeder Saison über dieses Regelwerk ob sich etwas geändert hat.

§1 - Föderationen

  1. Zum Zeitpunkt der Anmeldung muss die Föderation mindestens 10 Mitglieder haben.

  2. Jede Föderation stellt eine Kontaktperson, welche die Teilnehmer der Föderation in der IFA-League benennt und ein Auge darauf hat, dass die Begegnungen der Teilnehmer zeitnah vereinbart werden.

§2 - Teilnehmer

  1. Das Teilnehmerfeld umfasst insgesamt 16 Startplätze in der Champions League-Gruppenphase, 32 Startplätze in der Champions League-Qualifikation und bis zu 224 Startplätze in der Europa League-Qualifikation.

  2. Die Anzahl der Startplätze einer Föderation in den einzelnen Wettbewerben ergibt sich aus der aktuellen Föderationswertung. Die Zuordnung von Mannschaften zu den verfügbaren Startplätzen ist Aufgabe der jeweiligen Föderation.

  3. Ein Teilnehmer hat zum Zeitpunkt der Anmeldung der Föderation anzugehören, für die er an den Start geht. Es ist für eine Föderation möglich maximal einen Teilnehmer zu stellen, welcher kein Hattrick Supporter ist. Jeder Teilnehmer darf mit nur einem Team antreten. Dieses kann auch sein sog. "Zweitteam" sein.

  4. Die Teilnehmer einer Föderation müssen bis spätestens Donnerstag 8:00 in HT-Woche 7 nominiert werden. Zu diesem Zeitpunkt nicht besetzte Startplätze verfallen.


§3 - Spiele

  1. Jeder Teilnehmer, der noch nicht selbst von seinem Gegner gefordert wurde, hat diesen bis spätestens Samstag 18:00 zu fordern. Wurde die Forderung nicht bis spätestens Montag 18:00 angenommen oder vom Gegner bereits ein anderes Spiel vereinbart, so ist Manager Libertaer, TeamID 336938, mit einer kurzen HT-Mail in deutscher oder englischer Sprache zu informieren.
  2. Sobald eine WO-Wertung in den offiziellen Spielplan auf ifa-league.de eingetragen wurde, können von beiden betroffenen Teams Ersatzspiele gebucht werden. Jedes entgegen dieser Regel gebuchte externe Spiel (Pokal oder Friendly) zieht zwei Strafpunkte nach sich.

  3. Alle Spiele bis auf die Gruppenphase der Champions League müssen mit Pokalregeln bestritten werden. Endet ein KO-Spiel unentschieden, entscheidet das Los über den Gewinner.
  4. In der Gruppenphase der Champions League wird das erspielte Ergebnis nach 90 Minuten gewertet. Somit können die Gruppenspiele mit oder ohne Pokalregeln ausgetragen werden.

  1. Richtlinien zur Wahl des Stadions :

    IFA Champions League
    IFA Europa League
    Finale
    Stadion des Titelverteidigers
    Stadion des Titelverteidigers
    Halbfinale
    neutraler Boden
    neutraler Boden
    1/4-Finale
    neutraler Boden
    neutraler Boden
    1/8-Finale
    Gruppensieger
    neutraler Boden
    3. Spieltag
    neutraler Boden
    -
    2. Spieltag
    Heimrecht
    -
    1. Spieltag
    Heimrecht
    -
    Qualifikation
    neutraler Boden
    neutraler Boden
    1/16-Finale
    -
    neutraler Boden
    1/32-Finale
    -
    neutraler Boden
    1/64-Finale
    -
    neutraler Boden

     

    Neutraler Boden bedeutet: ein Stadion außerhalb der beiden Heimatregionen der beteiligten Mannschaften. Neutrale internationale Spiele werden in einem neutralen Land ausgetragen.

     

    Solltest du nicht gemäß den oben genannten Richtlinien gefordert worden sein, so verweise deinen Gegner bitte auf das Regelwerk, fordere ihn selbst noch einmal richtig und informiere mich darüber.

     

    Gegen eine akzeptierte regelwidrige Forderung ist keine Beschwerde möglich.

§4 - IFA Champions League

  1. Sollten nach Ende der Anmeldephase nicht alle Startplätze für die Champions League-Qualifikation oder die Champions League-Gruppenphase besetzt worden sein, wird eine entsprechende Anzahl von Wildcards an die nachfolgenden Föderationen verteilt:

    • für die CL-Gruppenphase an je einen Teilnehmer der CL-Qualifikation der Föderationen auf Platz 11 ff.
    • für die CL-Qualifikation an je einer Teilnehmer der EL der Föderationen auf Platz 26 ff., danach an je einer Teilnehmer der EL der Föderationen auf Platz 15 ff.

    Für die Bestimmung des Wildcard-Empfängers ist die jeweilige Föderation verantwortlich.

  2. Die Platzierung in den Champions League Gruppen bestimmt sich wie folgt:

    1. Punktsumme
    2. Tordifferenz
    3. Anzahl geschossener Tore
    4. direkter Vergleich zum Konkurrenten
    5. Losentscheid


§5 - Föderations-Rangliste

  1. Für alle Spiele der IFA Champions League und der IFA Europa League sowie die entsprechenden Qualifikationsspiele werden wie folgt Punkte vergeben :

 

IFA Champions League IFA Europa League
Sieg Unentschieden Niederlage Bonus Sieg Niederlage Bonus
Finale 2 - - 1 2 - 1
Halbfinale 2 - - 1 2 - 1
1/4-Finale 2 - - 1 2 - 1
1/8-Finale 2 - - 5 2 - 2
1/16-Finale - - - - 2 - -
1/32-Finale - - - - 2 - -
1/64-Finale - - - - 2 - 1
Gruppenphase 2 1 - 4 - - -
Qualifikation 1 - 0,5 - 1 0,5 -

 

Bonuspunkte werden ausgeschüttet, sobald ein Team die entsprechende Runde erreicht hat.

 

Gemäß § 3 können Strafpunkte für nicht akzeptierte Forderungen oder extern gebuchte Spiele vergeben werden. Das „spielfreie“ gegnerische Team erhält Punkte für einen Sieg.

  1. Die Punkte aller Vereine werden addiert und durch die Anzahl der verfügbaren Startplätze der Föderation dividiert. Das Ergebnis wird nach der dritten Nachkommastelle grundsätzlich abgerundet.

    Diese Koeffizienten werden über fünf Spielzeiten addiert. Jedes Jahr fällt die jeweils älteste Rangliste aus der Wertung und wird durch die aktuelle ersetzt.

    Anhand dieser „5-Jahres-Wertung“ bestimmt sich die Anzahl der Startplätze einer Föderation in der nächsten Saison.